Wilde Nachbarn Zimmerberg

Das Projekt Wilde Nachbarn Zimmerberg startete im 2022 und konnte seither mittels Beobachtungsmeldungen aus der Bevölkerung das Vorkommen der Wildtiere im Siedlungsraum erforschen, erlebbar machen und fördern. Erfahren Sie mehr zum Projekt Wilde Nachbarn Zimmerberg.
Wilde Nachbarn im Zimmerberg

Die Zimmerbergregion weist eine unglaubliche und einzigartige Vielfalt an Lebensräumen und Landschaften auf. Sie ist geprägt von Kulturlandschaften, Moorlandschaften, Flüssen, Seen, Wälder und Siedlungen. Wesentliche Teil der Landschaft in der Zimmerbergregion gehören zum Bundesinventar der Landschaften und Naturdenkmäler der Schweiz (BLN) und bezeichnet einzigartige Gebiete, die aufgrund ihrer Schönheit, Eigenart, wissenschaftlichen, ökologischen oder kulturgeografischen Bedeutung zur Standortattraktivität der Schweiz beitragen.

Doch unser Wissen über das Vorkommen und die Verbreitung der tierischen Mitbewohner ist beschränkt. Das Projekt „Wilde Nachbarn Zimmerberg“ will Wildtiere in und um unseren Siedlungsraum erlebbar machen und Wissenslücken über die Verbreitung der Wildtiere schliessen. Dazu werden gemeinsam mit der Bevölkerung Wildtierbeobachtungen gesammelt.

Zusammenarbeit der Gemeinden

Wilde Nachbarn Zimmerberg ist ein regionales Projekt und wird von den neun Gemeinden im Zimmerberg gemeinsam umgesetzt und finanziert.